26.7 C
Wien
Donnerstag, 17. August 2017

Ernst Mühlfellner

Ernst Mühlfellner
69 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Mag. Ernst Mühlfellner ist Rechtsanwalt in Wien. Er ist auf die Rechtsgebiete Urheberrecht, Film-/Videorecht, Fotorecht, IT-/Softwarerecht und Recht für Web- und Grafikdesign spezialisiert.
Bild: © imagesbavaria - Out of order - businesswoman frustrated with problem on laptop - angry and troubles

Schadenersatz wegen der Veröffentlichung eines Facebook-Fotos der falschen Person.

Wird jemand in einer Zeitung zu Unrecht als tot bezeichnet, kann dies das Persönlichkeitsrecht des Abgebildeten in hohem Maße beeinträchtigt und zu einer schwerwiegenden Kränkung führen.
Bild: © rotoGraphics - Laptop 10

Immaterieller Schadenersatz auch ohne ‚besonderen Ärger‘.

Bewirkt jede Urheberrechtsverletzung gleichzeitig immer auch einen Anspruch auf Ersatz des immateriellen Schadens? Muss zum Beispiel ein besonderer Ärger vorliegen, den der Rechteinhaber durch die Rechtsverletzung hat?
Bild: © pressmatter - Fotostrecke mit Fotomodel

Ist eine ‚Fotostrecke‘ ein urheberrechtlich geschütztes Werk?

Wie verhält es sich bei einer Aneinanderreihung von mehreren Lichtbildern („Fotostrecke“)? Unabhängig von den Bildern selbst: Kann eine solche Fotostrecke 'an sich' ein urheberrechtlich geschütztes Werk sein?
Bild: © riedochse - printed 386 assembler source code

Vertragsrecht: Quellcode-Herausgabepflicht? Nicht unbedingt.

Die Antwort auf die Frage, ob aus einem Software-Erstellungsvertrag die Überlassung des Quellcodes geschuldet wird, hängt in erster Linie von den getroffenen Vereinbarungen ab. Fehlt eine ausdrückliche Vereinbarung, orientiert sich die Auslegung am Zweck des Vertrages.

JÜNGSTE BEITRÄGE